AnaSync
EuroLab

Logik ohne digitale Prozessoren
dynamisch, direkt und zuverlässig

"Logodyn" -Geräte bilden logische Verknüpfungen nicht über eine Software wie eine SPS
sondern durch einfache Logik (CMOS, HCT usw.) bzw. programmierte Logik (CPLD, ASIC usw.)
Höchste Störsicherheit wird erzielt durch Differenzverstärker Eingänge,
geschirmte twisted pair Kabel und Metall-Frontplatten-Stecker.
(Siehe auch Isodyn Lichtleiter und Optokoppler )

Einfachste Bedienung, lokal oder von Ferne über 
beliebige Logikpegel 3V bis 30V, ( CMOS, TTL, HLL usw.) Schwelle =2,5V 
Eingang Stromlos ! (Ausgang maximal 20mA für Optokoppler oder Relais )

Oder Signale aus SCADA Systemen beliebiger Hersteller


" JLock "
4 - UND - Gatter 
4 Eingänge: Diff.-Verstärker  
300kOhm, Schwelle 2,5V, CMR: 200V 
Logik-Ausgang:   Binär :   5V oder 15V 
Überw.-Ausgang: Analog:  4bit  DA-Wandler
________
Eing. Nr.1:    mit Watchdog
0,5....10sec zur Überwachung 
der SCADA Software im PC


" 3-Punkt "

2 - Schwellen - Schalt-Regler
 Eingang: Diff.-Verstärker  (0...10V)

-------------------------------  "zu hoh": Umsch.-Relais 2
 Schwelle2  (0...10V)-  "Aus"
=================  Hysterese Bereich ("ok")
 Schwelle1  (0...10V)-  "Ein"   Umsch.-Relais 1
--------------------------------  " zu nieder "

Elektronischer Ausgang für "Ein":  (15V)
 

"Synda Takt"

8-Schwellen - 4-Puls Sequenzer
Für 4 unabhängige Pulse kann die Start- und die Stop- Flanke jeweils auf eine der Schwellen:
(-8V.-6V,-4V,-2V, 0V,+2V,+4V,+6V,+8V)
gesetzt werden. 
Eine analoge Treppenkurve bestimmt beim Durchgang durch eine Schwelle den Zeitpunkt (z.B: von -9V auf -7V die 1.Schwelle -8V und startet den ersten Puls, der z.B: bei Schwelle +2V wieder gestoppt wird, usw, usw.)
Durch repetitiven Ablauf der Treppenkurve können die 4 Pulse beliebig überlappend auch als periodische Sequenz gebildet werden.

Anwendung: zB: .Ansteuerung Vektorvoltmeter
......oder 4-Phasen Schrittmotor usw.

____ AnaSync . . EuroLab